weinen die erinnern

Dokumentarfilm
von
Nicolas Hüdepohl
,
2017
,
56
Minuten

Dieser ruhige Dokumentarfilm ist ein Besuch in der Andenstadt Ayacucho, die das Zentrum des schweren peruanischen Binnenkonflikts mit 70000 Toten zwischen 1980 und Mitte der '90er war. Mit Vorsicht können wir die Stadt und ihre Bewohner beobachten, auf der Suche nach den Spuren der Gewalt und um zu verstehen, wie sehr die Geschichte verdrängt und vergessen, andererseits jedoch in schmerzliche Erinnerung gerufen wird. Dieser Film ist ein Versuch, keine Analyse.

Autor/Drehbuch: 
Francisco Condori Miranda
Kamera: 
Nicolas Hüdepohl
Format: 
HD
Kontakt: 
n.huedepohl@web.de