Es war feucht, dunkel und roch nach Holz

Spielfilm
von
Peter Meister
.

Der Film handelt von den letzten 12 Minuten im Inneren des Trojanischen Pferdes, bevor die griechischen Helden sich aufmachen, Troja zu erobern. Ein Kurzfilm über eine der berühmtesten Spezialeinheiten der (mythologischen) Geschichte und deren Art und Weise, mit unvorhergesehenen Herausforderungen umzugehen.

Darsteller: 
Kai Beck Holger Kraft Georg Ansas Otto Wolfgang Packhäuser Mathias Renneisen Walter Renneisen David Schellenberg Patrick Tauss
Kamera: 
Oliver Dürr

Ton: Daniel Mauthe Produktion: Frédéric Hambalek, Lukas Meister

Festivalteilnahmen: 

2. Preis Kurzfilmtage Thalmässing
2. Preis Kurzfilmnacht Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern/ Schwerin
Publikumspreis Shorts at Moonlight

interfilm – Internationales Kurzfilmfestival Berlin, 2016, Deutscher Wettbewerb
Landshuter Kurzfilmfestival, 2016, Deutscher Wettbewerb
DC Shorts Film Festival, 2016, International Competition
Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern/ Schwerin, 2016, Kurzfilmnacht
Santa Fe Independent Film Festival, 2016, International Competition
Kurzfilmtage Thalmässing, 2016, Wettbewerb
Filmfest Düsseldorf, 2016, Wettbewerb
Internationales Kurzfilmfestival 20minmax Ingolstadt, 2016, Internationaler Wettbewerb
Kurzfilmfestival Diessen am Ammersee, 2016, Wettbewerb
Aaretaler Kurzfilmtage, 2016, Internationaler Wettbewerb
Filmfest Weiterstadt, 2016
Shorts at Moonlight Frankfurt, 2016, Internationaler Wettbewerb
Kurzfilmrolle Nürnberg, 2016
Los Angeles Cinefest, 2016, Official Selcetion
FILMZ – Festival des deutschen Kinos Mainz, 2016, Lokale Rolle
EtCultura Festival St. Petersburg, Florida, 2016, Official Selection