von Michael Schwarz

Film + Medien Nachwuchsförderung Rheinland-Pfalz

Diese Homepage präsentiert Arbeiten, die von Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität mit Unterstützung der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz realisiert wurden.
Die Regisseure und Regisseurinnen der Filme studieren zumeist in der Filmklasse der Kunsthochschule Mainz oder am Institut für Filmwissenschaft / Mediendramaturgie, aber auch Studierende anderer Fachbereiche der Johannes Gutenberg-Universität produzieren Filme mit Hilfe der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz.

Die ganze Palette filmischer Gattungen ist vertreten: Spielfilme, Dokumentarfilme und experimentelle Arbeiten, auch für Ausstellungen konzipierte und realisierte Videoinstallationen sind dokumentiert.
Viele Arbeiten wurden für nationale oder internationale Filmfestivals ausgewählt, einige erhielten Preise, wurden von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden mit einem Prädikat ausgezeichnet oder im Fernsehen ausgestrahlt.

Diese Anerkennung und positive Resonanz auf die an der Mainzer Universität produzierten Filme belegen das professionelle Niveau der Arbeiten, deren thematische Relevanz und innovative Gestaltung.
Konkurrenzfähige Filme zu realisieren verlangt neben Kreativität und Engagement auch finanzielle Unterstützung, die von den Einrichtungen der Mainzer Universität so nicht geleistet werden kann. Dass dennoch - jenseits der etablierten Filmhochschulen - Studierende in Rheinland-Pfalz Filme auf hohem Niveau herstellen können, ist wesentlich ein Verdienst der rheinland-pfälzischen Film- und Mediennachwuchsförderung.

Neben der Homepage präsentiert ein Sampler auf zwei DVDs 17 Filme, die von Studierenden der Johannes Gutenberg-Universität in den Jahren 2006 bis 2010 mit Unterstützung der Film- und Mediennachwuchsförderung Rheinland-Pfalz realisiert wurden.

Die Gesamtlaufzeit beträgt 335 Minuten.

Der Sampler kann zum Selbstkostenpreis von 5€ über die Filmklasse der Kunsthochschule Mainz bezogen werden.
filmklasse@uni-mainz.de

>> DVD Booklet als PDF